Drahtlose Gegensprechanlage: Gebäude nachhaltig modernisieren mit Intratone

Eine drahtlose Gegensprechanlage von Intratone arbeitet ausschließlich über das Mobilfunknetz und muss dementsprechend nicht mehr durch ganze Wohnkomplexe verkabelt werden. Das spart nicht nur Zeit und Kosten, sondern zudem jede Menge an potentiellen Abfällen. Auch bei der täglichen Verwaltungsarbeit ergeben sich dank Online-Organisation sehr viele Möglichkeiten, um Ressourcen einzusparen. Eine drahtlose Gegensprechanlage ist die klimagerechte und zukunftsweisende Alternative zu herkömmlichen Türsprechanlagen mit Innenstation.

Zu den Gegensprechanlagen

Drahtlose Gegensprechanlagen sind schnell und ressourcenschonend installiert

Drahtlose Gegensprechanlagen sollten bei der Planung einer nachhaltigen Gebäudetechnologie unbedingt mit berücksichtigt werden, denn der Bausektor produziert jährlich mit Abstand die meisten Abfälle. Europäische Richtlinien und das Energiewendegesetz von 2015 setzen der Branche ein ehrgeiziges Ziel: 70 Prozent der Abfälle müssen recycelt werden. Eine enorme Herausforderung für ein komplexes Problem, zu dem wir mit unseren Produkten gerne einen Teil der Lösung bieten möchten. In den letzten 12 Jahren wurden durch den Einbau unserer drahtlosen Gegensprechanlagen bereits insgesamt rund 575 Tonnen potentieller Abfall vermieden

Unnötigen Materialeinsatz und potentiellen Abfall vermeiden mit drahtlosen Gegensprechanlagen

Bei der Installation unserer drahtlosen Gegensprechanlagen müssen wie bereits erwähnt keine Kabel mehr durch ganze Häuser gelegt und mit zig Innenstationen verbunden werden: Bewohner bedienen ihre mobilfunkbasierte, drahtlose Gegensprechanlage nämlich ganz einfach mit dem eigenen Festnetztelefon, Handy, Smartphone, Tablet oder Laptop.

So werden bei der Einrichtung bis zu 1920 Gramm Kunststoff, 4800 Gramm Elektronik und 320 Meter Kabel im Vergleich zum Einbau drahtgebundenen Türsprechanlagen eingespart. Letztere stellen (im Gegensatz zu unseren drahtlosen Gegensprechanlagen) auf ein Jahr hochgerechnet ca. 75 Tonnen potentielle Abfälle dar – mit einem erheblichen Anteil an schwer recyclebaren Materialien.

Auch Anfahrten und der dadurch aufgewendete Kraftstoff darf bei der Einrichtung einer nicht-drahtlosen Gegensprechanlage keinesfalls unterschätzt werden. Ob Objektsichtungen von Elektroinstallationsfirmen für den geplanten Einbau, deren immer wieder nötige Anfahrten für eine komplizierte Montage und die Verlegung der Kabel oder anschließende Wartungsarbeiten: Mit einer drahtlosen Gegensprechanlage schonen Sie die Umwelt nicht nur durch einen geringeren Materialeinsatz, sondern auch durch einen reduzierten Kraftstoffverbrauch bei deren Installation. Elektroinstallationsfirmen können drahtlose Gegensprechanlagen nämlich bei Bedarf komplett autonom und mit nur einer Anfahrt innerhalb weniger Stunden anbringen.

Mit drahtloser Gebäudetechnologie Verwaltungsarbeiten effizienter und ressourcenschonender gestalten

Insbesondere der Verwaltungsalltag von Wohnungsunternehmen lässt sich mit mit drahtloser Gebäudetechnologie erheblich vereinfachen und nachhaltiger gestalten. Dank bequemer Online-Fernverwaltung entfallen tägliche Anfahrten für wichtige Kleinigkeiten, die sich in ihrer Summe zunehmend schlecht auf die Umwelt auswirken können.

Bei einer drahtlosen Gegensprechanlage mit digitalen Klingelschildern oder Scroll-System entfallen beispielsweise das Ausdrucken und Einsetzen von neuen Namensschildern bei Mieterwechsel, da sich die Anzeigen ganz einfach aus der Ferne online ändern lassen.

Auch ein interaktives digitales Info-Display spart Ressourcen: Informationsaushänge müssen nicht mehr auf Papier gedruckt und mit dem Auto zu entsprechenden Gebäuden gefahren werden, sondern lassen sich im Handumdrehen am PC oder mit der Intratone Pro App im PDF-, Word- oder JPEG-Format erstellen und per Klick an alle oder nur an ausgewählte Info-Displays senden.

Drahtlose Gegensprechanlagen: Eine verantwortungsvolle Entscheidung

Mit dem digitalen Konzept unserer drahtlosen Gegensprechanlagen reduzieren wir die anfallende Abfallmenge also auf ein Minimum. Die Cogelec SA – mit der Intratone GmbH als Marke – ist zudem Mitglied der Öko-Organisation ECOSYSTEM (vormals RECYLUM), über die alle Kosten für das Recycling unserer Produkte bereits im Vorfeld übernommen werden.

Sie möchten Gebäudekommunikation nachhaltiger gestalten? Eine drahtlose Gegensprechanlage ist erst der Anfang!

Ob Sie speziell auf der Suche nach einer drahtlosen Gegensprechanlage sind oder sich gleich ein komplett neues Gebäudekommunikationssystem zur digitalen Verwaltung wünschen: Bei Intratone werden Sie garantiert fündig. Wir sind gespannt und freuen uns auf Ihr Projekt, zu dem wir Sie jederzeit gerne kostenlos und unverbindlich beraten! Kontaktieren Sie uns dazu einfach telefonisch oder über unser Kontaktformular:

Kontakt