Die Cogelec S.A. – Der Hersteller für drahtlose Gegensprechanlagen aus Frankreich!

Mit diesem Beitrag möchten wir unseren Mutterkonzern, die Cogelec S.A., vorstellen. Ihr verdankt die Intratone GmbH ihre Gründung im Jahr 2006, hat auf dem deutschen Markt seit 2018 maßgeblich zur internationalen Präsenzsteigerung der Gegensprechanlagen von Cogelec beigetragen und reiht sich damit erfolgreich in die Marken-Quadriga der Cogelec-Tochtergesellschaften ein.

Seit dem Jahr 2000 revolutioniert die Cogelec S.A. mit ihren Marken bereits den Gegensprechanlagen-Markt und das auch auf internationalem Niveau! Das Unternehmen vertreibt seine Produkte inzwischen in 12 Ländern und gewährleistet mit seinen 296 Mitarbeitern stets die innovativsten Ansätze und höchste Servicequalität!

Der Hersteller für Gegensprechanlagen in Frankreich –Wir fragen die Expertin!

Suzanne Fanton ist International Marketing Managerin der Intratone GmbH in Mortagne-sur-Sèvre (85), dem Hauptsitz der Cogelec und gibt uns interessante Einblicke in unseren Mutterkonzern und dessen Entwicklung!

Können Sie uns etwas über Ihre Arbeit bei der Cogelec S.A. erzählen? Wie haben Sie das Unternehmen in seiner Entwicklung erlebt?

Seit April 2018 bin ich bei der Cogelec S.A. für das internationale Marketing zuständig. Eine einzigartige Gelegenheit für mich! Mein Gestaltungsspielraum war hier sehr groß: Budget, Strategie, Planung, Markenidentität – alles war noch offen und ich konnte viele eigene Ideen durchsetzen. Marktforschung, die Suche nach lokalen Partnern (Marketingagenturen, Designer, Druckerei, Verlage) sowie nach Veranstaltungen: Das Aufgabenpensum war kolossal, insbesondere da die Firma zeitgleich drei Standorte in unterschiedlichen Ländern eröffnet hat. Deswegen arbeite ich heute auch nicht mehr allein, sondern in Zusammenarbeit mit drei weiteren Marketingmanagern – einer in jedem Land.

Das klingt äußerst spannend! Wie schätzen Sie allgemein Ihr internationale Vertriebspotential ein?

Jeder Markt ist unterschiedlich und genau das macht mir am meisten Spaß bei meiner Arbeit. In Frankreich sind wir Marktführer und können daher über Innovationen, Produktentwicklungen und Dienstleistungen sprechen. In Deutschland und in den Niederlanden gilt es oftmals noch, zunächst die GSM-Technologie zu erläutern, die hier im Bereich der Zutrittskontrolle noch nicht sehr bekannt ist. In Belgien sind wir seit längerem vertreten und unsere Produkte sind dort sehr beliebt. Auch unsere neuen Produkte wie die DITA Gegensprechanlagen und das Info Display für digitale Gebäudekommunikation sind hier gut angekommen. Ich bin davon überzeugt, dass hier ein umfassendes Vertriebspotential besteht! Es liegt an uns, anpassungsfähig zu bleiben und unsere Produkte weiterhin bekannt zu machen.

Seit 2019 gibt es neue Büros in Londoner Nähe. Wie läuft es für das Unternehmen seitdem auf dem britischen Markt?

Sobald wir den britischen Markt verstanden hatten, haben wir unsere Kommunikation und unsere Produkte dementsprechend angepasst. Im Bereich der Zutrittskontrolle sind unsere Lösungen hierfür inzwischen sehr bekannt. Auch in puncto Gegensprechanlagen, stecken wir in aktiven Rechercheprozessen, damit wir unser Portfolio an die Nachfrage anpassen können. Hierzu haben wir beispielsweise einen Transponder-Leser sowie zwei Gegensprechanlagen speziell für den britischen Markt entwickelt.

Mit der Gegensprechanlagen-Marke Intratone sind Sie in Deutschland sehr erfolgreich. Wie verhält es sich mit den anderen Marken und Ländern?

Kabellose Gegensprechanlagen sind die neue Norm in Frankreich. Viele Hausverwalter sehen die GSM-Technologie als Vorteil und Gewohnheiten im Umgang mit dieser stellen sich schneller ein, als manch einer glauben mag. Im letzten Jahr haben wir eine neue Marke speziell für den Tertiärmarkt (Schulen, Verwaltungsgebäude, Rathäuser, usw.) entwickelt. Im Ausland konzentrieren wir uns aber zuerst auf die Marke Intratone. In Großbritannien können wir vor allem unsere Zutrittskontrollsysteme platzieren. In Belgien sind unsere V4 Anlagen am beliebtesten und in den Niederlanden gibt es ein wachsendes Interesse für Gebäudekommunikation, aber auch für unsere neuesten Gegensprechanlagen.

Bei Cogelec konzentrieren wir uns gezielt auf Marktforschung und -entwicklung. Am Ende des Jahres steht die Präsentation einer neuen Gegensprechanlage an und die ersten Feedbacks hierzu sind bereits sehr ermutigend. Projekte wie diese sind es, die uns bei unserer Arbeit immer weiter antreiben und motivieren!

Vielen Dank für Ihre ausführlichen und exklusiven Einblicke in Ihre Arbeitswelt bei der Cogelec!

Viele Marken, eine Philosophie!

Nachdem die Cogelec 2018 an die Börse gegangen ist, galt es, mit den Produkten den gesamten Markt der Zutrittskontrolle abzudecken. Dazu zählen insbesondere Gemeinschafts- und Einzelwohnungen, der Dienstleistungssektor sowie lokale Behörden. Gelingen konnte dies mit der Ausarbeitung von vier leistungsstarken Marken: Hexact®, Intratone®, Kibolt® und Rozoh®. Trotz der unterschiedlichen Schwerpunktsetzung der einzelnen Marken im Sektor Gegensprechanlagen, verfolgen sie alle dieselbe Unternehmensphilosophie!

Innovation als Triebfeder

Das Antizipieren der Marktentwicklung steht für die Cogelec und ihre Tochtergesellschaften an erster Stelle. Der Schnelllebigkeit von Konsumentenbedürfnissen – insbesondere im technologischen Sektor – gilt es hierbei stets mit innovativen Produktlösungen gerecht zu werden. In dieser Konsequenz ist kontinuierliche Forschung der unabdingbare Indikator eines erfolgreichen Unternehmens. Der Pioniergeist der Cogelec verhilft dem Unternehmen im Zuge dessen, eine internationale Spitzenreiterposition unter den Herstellern von Gegensprechanlagen einzunehmen. Mehr als 40 Entwicklungen hat sich die Cogelec bereits patentieren lassen und sie wird nicht müde, regelmäßig neue Potentiale zu erschließen: So verzeichnen sie etwa alle zwei Monate ein neues Produkt oder eine neue Dienstleitung in ihrem Portfolio. Seit 2010 darf sich das Unternehmen aufgrund dieser Innovationsdynamik mit dem INPI-Preis schmücken!

Kundenbindung ist das A und O!

Ein Erfolgreiches Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter aber ebenso wie seine Beziehung zur Kundschaft. Vertrauen ist die entscheidende Grundvoraussetzung hierfür und dies schafft das Cogelec-Team mithilfe seiner proaktiven sowie unterstützenden Einstellung. Die reaktiven Kompetenzen des Teams ermöglichen mit einem Zeitraum von 48 Stunden ein besonders schnelles Liefersystem, welches sich zusammen mit den maßgeschneiderten Support-Services sowie der großen Auswahl an innovativen und zuverlässigen Produkten zum Dreigestirn für die Bildung langfristiger Partnerschaften formiert.

Ihr Interesse für die Technologien und Innovationen, die mit Gegensprechanlagen-Marke Intratone hinter der Cogelec S.A. stehen, wurde geweckt?

Durchstöbern Sie unsere Website, das umfangreiche Downloadcenter mit detaillierten Produktblättern sowie unsere weiteren Blog-Beiträge für ausführliche Informationen und/oder kontaktieren Sie uns bei allen Fragen zu den Produkten und Angeboten!
Unser Service lässt keine Wünsche offen!

Kontakt